Liebe auf den ersten Griff

Für seidenweiche Haut und dein Wellness-Moment im Badezimmer geben wir alles. Beide Rasierer sind leicht zu führen. Und leicht zu verlieben. Mit Herzblut und Handwerkskunst für dich angefertigt, verleihen sie eine besondere Ästhetik und machen dir viele Jahre jeden Tag Freude.

Was ist besser: eine oder fünf Klingen?

Wir haben alle Arten von Rasierern ausprobiert, damit du es nicht musst. Weil uns keiner vollends überzeugt hat, haben wir selbst zwei unterschiedliche Rasier-Lösungen entwickelt: Ein Rasierer mit einem Systemklingen-Wechselkopf, der andere ist ein One Blade Rasierer, auch bekannt als Rasierhobel, mit einer Metallklinge. Was ist jetzt besser?

Die ehrliche Antwort

Diejenigen, die nur den Hobel verkaufen, sagen, ein Mehrklingen-System sei schlecht und umgekehrt. Es gibt jedoch keine dermatologischen Studien, die repräsentativ sind und dies verifizieren. Deshalb lautet die ehrliche Antwort: Du entscheidest, welcher besser zu dir passt. Du findest nachfolgend Vor- und Nachteile, wie auch die Eigenschaften transparent aufgeführt. Bei Fragen sind wir gerne für dich da.

Rasiergriff mit Systemklingen

Dieser Rasierer punktet in Sachen Komfort und Einfachheit. Schnell ist der Wechselkopf eingeklickt. Flink wie ein Wiesel nimmt er jede Kurve und Härchen im Handumdrehen. Der Wechselkopf ist in Kunststoff eingefasst und ist deshalb nicht rezyklierbar. Dank der Platinumbeschichtung bleiben die Klingen jedoch länger scharf und der leicht bewegliche Kopf gleicht Unebenheiten aus.

One Blade Rasierer mit einer Klinge

Dieser Rasierer punktet in Sachen Nachhaltigkeit. Die Metallklinge besteht aus Edelstahl und kann deshalb vollständig rezykliert werden. Es braucht etwas mehr Übung und Achtsamkeit, auch weil der Kopf nicht beweglich ist und die Klinge näher an der Haut ansetzt. Das intuitive Design des Rasierkopfes und der rutschsichere Griff machen es dir jedoch leicht, seelenruhig über die Haut zu gleiten.

Deine Happy Shaving Garantie

Dein Vorteil: Wenn dir der eine Rasierer nicht zusagt, kannst du den anderen ausprobieren. Und wenn dir keiner zusagt, erstatten wir dir den Kaufpreis zurück. Ganz einfach. So kannst du ganz entspannt ohne Risiko etwas Neues ausprobieren.

Hier findest du weitere Antworten auf deine Fragen.

Hier findest du die Eigenschaften beider Rasierer, Vor- und Nachteile transparent aufgelistet:

One Blade Rasierer (auch bekannt als Rasierhobel)

Vorteile:

  • Nachhaltigkeit «Zero Waste», weil Null Abfall entsteht, die Klinge ist rezyklierbar und der Rasierer kreislauffähig
  • Präzisere Klingenführung für Konturen, da die Klinge näher an der Haut ansetzt
  • Bei vielen Rasierhobeln musst du zuerst den richtigen Winkel suchen (30° Winkel der Klinge zur Haut). Wir haben dies mit dem intuitiven Design des Kopfes bereits für dich gelöst.
  • Alle Metallklingen (1-Blatt-Klingen) passen auf diesen Griff, da der Hobelkopf und die Klingen weltweit genormt sind. Die Ersatzklingen sind zudem sehr günstig.

Nachteile:

  • Es braucht mehr Übung und Achtsamkeit
  • Bei falscher Anwendung kannst du dich schneiden, da die Klinge näher an der Haut ansetzt und der Kopf nicht beweglich ist
  • Rasierhobel sind weniger geeignet bei sehr unebener Haut (z.B. Aknenarben)

Rasierer mit 5-Blatt-Klingen

Vorteile:

  • Komfort und Einfachheit, weil die Klinge schnell eingeklickt ist und man sich von Anfang an überall rasieren kann
  • Klingen sind sicher eingefasst
  • Die Platinumbeschichtung der Klingen ermöglicht eine sanfte Rasur und verlängert die Nutzung
  • Der leicht bewegliche Kopf gleicht Unebenheiten aus

Nachteile:

  • Der Wechselkopf mit den Mehrblatt-Klingen kann nicht rezykliert werden, weil er Metall und Kunststoff enthält
  • Bei dieser Art von Rasierer (auch Systemklingen-Rasierer genannt) gibt es weltweit kein einheitliches Klicksystem, weshalb nur die für den Rasierer angepassten Klingenköpfe passen. Die Ersatztklingen kosten zudem mehr.

Ja, mit einer scharfen Klinge kann man sich bei falscher Anwendung schneiden. Die Klingen müssen jedoch scharf sein, damit eine schonende Rasur möglich ist. Viele Plastikrasierer sind leicht und haben mässig scharfe Klingen. Das führt dazu, dass mehr Druck ausgeübt und mehrfach über die gleiche Stelle gefahren wird. Die Haut reklamiert mit Rötungen und Reizungen. Bei richtiger Anwendung schneidet man sich nicht und es macht sogar noch Freude! :)

Bei beiden Rasierern gilt: Ohne Druck über die Haut gleiten. Sie haben beide ein ideales Eigengewicht und zusammen mit den scharfen Klingen braucht es keinen Druck. Das schont die Haut und ist die halbe Miete. Weiter braucht es zwischen Klinge und Rasierer immer ein Gleitmittel. Haut bei Unebenheiten oder Kurven leicht spannen. Den Rasierer regelmässig mit warmem Wasser spülen. Am Schluss immer eine intensiv regenerierende und befeuchtende Pflege nutzen.

Auf den One Blade Rasierer passen alle Metallklingen (1-Blatt-Klingen), da Kopf und Klinge weltweit genormt sind. Beim Griff mit Systemklingen passen nur die Klingen mit dem gleichen Kopf, da es weltweit keine Normierung gibt (das ist bei allen dieser Art so).

Ja, das kannst du. Wir sind ein kleines Unternehmen und geben alles, damit du happy bist. Deshalb geben wir dir die Happy Shaving Garantie und es gilt: Wenn dich unser Rasierer nicht glücklich macht, darfst du ihn retournieren und wir erstatten dir den Kaufpreis zurück. Du kannst also entspannt etwas Neues ausprobieren, ganz ohne Risiko.